Alle Kosten werden direkt aus dem Fonds bezahlt. Dir entstehen darüber hinaus keine weiteren Kosten. D.h. du bekommst von uns keine Rechnung. Dem Fonds werden maximal 1% Kosten pro Jahr belastet. Davon wird die DAB BNP Paribas für die Konto-/Depotführung, die Axxion für die Fondsverwaltung und das Risikomanagement, Berenberg für die Verwahrung des Fondsvermögens, Faros für die Anlageberatung, Vantik für den Vertrieb und die Kundenbetreuung, sowie alle Kosten für den Wirtschaftsprüfer und die Halb-/ bzw. Jahresberichte bezahlt.

Hinzu kommen indirekte Kosten der Zielfonds. Wir nutzen ausschliesslich kostengünstige Indexfonds (sog. ETFs). Die laufenden Kosten der eingesetzten ETFs liegen im Schnitt bei 0,19% p.a. Diese werden vom ETF Anbieter direkt entnommen und Vantik hat auf diese Kosten keinen Einfluss. 

Insgesamt fallen pro Jahr also maximal Kosten von 1% auf das gesparte Volumen an. Alle Kosten werden direkt aus dem Fonds bezahlt. Dir entstehen darüber hinaus keine weiteren Kosten. Die angestrebte Zielrendite von 3% ist davon unberührt selbstverständlich nach Abzug aller Kosten. Darüber hinaus gibt es keine weiteren Kosten. Bei uns bezahlst du keinen Ausgabeaufschlag, keine Abschlussgebühren, keine Einmalgebühren, keine Kontoführungsgebühren, keine Rücknahmegebühren, keine Erfolgsbeteiligung und auch sonst keine versteckten Gebühren. Außerdem gibt es bei uns kein Mindestsparvolumen und keine Mindestsparrate.

Was heißt das ganze jetzt konkret: Bei 1.000€ Erspartem fallen maximal 1€ Kosten pro Monat an. 

📑Für super Profis: Detaillierte Informationen zum Vantik Fonds gibt's bei Axxion.

Did this answer your question?