Für Selbstständige oder Freiberufler ist die Vantik-Rente sogar besonders geeignet. Wenn du selbstständig oder freiberuflich arbeitest, bekommst du nämlich keine gesetzliche Rentenversicherung. Das heißt, du musst dich um deine Altersvorsorge komplett selbst kümmern.* Insbesondere als Freiberufler profitierst du davon, deine Beiträge jederzeit anpassen oder aussetzen zu können. Umgekehrt kannst du jederzeit einen Einmalbetrag einzahlen (Boost), wenn du gerade einen großen Auftrag erfolgreich abgeschlossen hast.

*Ausnahme sind Anwälte, Ärzte, Steuerberater und Architekten sowie Musiker, Schriftsteller und Journalisten, die verpflichtet sind, in eine berufsgruppenspezifische Versorgungseinrichtung einzuzahlen - die können aber natürlich trotzdem zusätzlich auch noch mit Vantik für ihre Rente sparen.

Hast du eine Antwort gefunden?